Übernahme der Hygienekosten… Jetzt!

Wir forcieren die Konfrontation

Die Geduld der Fachärzte ist zu Ende! Seit mehr als 10 Jahren gibt es keine Bewegung der Kostenträger bei der Anpassung der Hygienekosten in urologischen und anderen fachärztlichen Praxen.

Es ist ein unhaltbarer Zustand, dass die Fachärzteschaft Jahr für Jahr erneut tief in die eigene Tasche greifen muss, um die Kosten für erbrachte Leistungen decken zu können.

Jetzt ist Schluss damit!

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden:

Kontakt

Berufsverband der Deutschen Urologen e.V.
Geschäftsstelle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kantstr. 149
10623 Berlin
Tel.: 030 – 887 2255 0
Fax: 030 – 887 2255 9
info@urologie-gestalten.de
Twitter @BDUrologie



Über den Berufsverband
der Deutschen Urologen e.V. (BvDU)

Seit fast 70 Jahren vertritt der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BvDU) erfolgreich die Berufs- und Standesinteressen der urologischen Fachärztinnen und Fachärzte in Klinik und Praxis. Neben der berufspolitischen Arbeit widmet sich der Berufsverband stellvertretend für seine Mitglieder der Entwicklung und dem Ausbau von Kooperationsmodellen mit der Gesundheitswirtschaft. Wichtige Themen wie Selektivverträge, Fort- und Weiterbildungsangebote, Vertrags- und Veranstaltungsmanagement, Sponsoring und Rabattverträge liegen hierbei im Fokus. Als Interessenvertretung der Urologinnen und Urologen in Klinik und Praxis fördert der BvDU die Wertschätzung des Berufstands. Unsere Ziele sind u.a. leistungsgerechte Honorare, Eindämmung der Bürokratie sowie die Sicherstellung ärztlicher und beruflicher Entscheidungsfreiheit in Klinik und Praxis.