„Der digitale Kontakt zum Arzt wird für Patienten immer selbstverständlicher“

Farbenfrohe Illustration: Arzt sitzt am Laptop, aus dem Sprechblasen aufsteigen

Wichtige Weiterentwicklung der ambulanten medizinischen Versorgung – oder Spielwiese für Firmen aus dem Ausland und Kassen-Startups? Über die Videokonsultation wird derzeit viel diskutiert. Und obgleich das Thema in der politischen Diskussion breiten Raum einnimmt, wird selten konkret erörtert, in welchem medizinischen Fachbereich die Video-Sprechstunde überhaupt Sinn macht. Der änd hat bei den Facharztverbänden nachgefragt, wie sie das Thema sehen. Heute unter der Lupe: Der Berufsverband der Deutschen Urologen.

Lesen Sie hier das ausführliche Statement des BvDU zur Video-Sprechstunde:

Beitrag downloaden

(Mit freundlicher Genehmigung der änd Ärztenachrichtendienst Verlags-AG)